Presse

Print - TV - Radio

Dr. Petra Bock ist gefragte Expertin in Print, TV und Radio in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hier finden Sie aus der Vielzahl der Medien eine Auswahl an Artikeln, Interviews, Radiobeiträgen und Sendungen.

Journalistische Anfragen

Bitte wenden Sie sich für alle Presseanfragen an das Team der Dr. Bock Coaching Akademie.

Presseanfrage
Medien in denen Dr. Petra Bock präsent ist

Beiträge mit Dr. Petra Bock

Eine Auswahl

„Raus aus dem Pandemie-Hamsterrad“

Die Pandemie hat das tägliche Leben vieler Menschen urplötzlich auf den Kopf gestellt. Im Tagesspiegel vom 12. April 2021 erklärt Dr. Petra Bock in 5 Schritten, wie man die Kontrolle über den Alltag wiedergewinnen kann und warum es wichtig ist auch die guten Nachrichten zu sehen.

„Entstörtes Denken“

Dr. Petra Bock verrät im Magazin managerSeminare Heft 276, März 2021, warum Konkurrenzdenken, Ressourcenverschwendung und selbstschädigendes Verhalten der Status Quo ist, was unser Mindset damit zu tun hat und wie wir alte Denkmuster verändern können.

Manager Seminare Logo

„Inner Change now!“

Warum Sie Veränderung und Stress neu verstehen sollten, vom Überlebens- in den Entfaltungsmodus wechseln und disruptiv denken sollten erfahren Sie in dem Beitrag von Dr. Petra Bock im Magazin StartupValley 02/2021.

„Fünf Fragen zum Thema: Wie setze ich mein berufliches Potential frei?“

Im Interview mit dem Ferchau – Magazin für People and Technologies „What’s N3xt“ in der Ausgabe 01/2021 beantwortet Dr. Petra Bock fünf Fragen zur beruflichen Potentialentfaltung, dem konstruktiven Umgang mit Veränderungen und warum eine entstörte Denkweise hilfreich ist.

„Was Menschen hilft, wenn sich alles um sie herum verändert“

Im Interview mit Stefan Boes von Perspective Daily erklärt Dr. Petra Bock welche neuen Denkmuster helfen um die Probleme der Zukunft zu lösen.

„Petra Bock, wie werden wir zu entstörten Menschen?“

Petra Bock spricht im Podcast „Leaders Talk“ mit Julia Weiss über ihren Karriereweg, ihre Motivation sich intensiv mit Coaching auseinanderzusetzen, selbst zu coachen und darüber, dass Veränderung an uns selbst vielleicht einfacher ist als wir denken.

„Wir sind jetzt alle nicht mehr die gleichen wie vor der Corona-Krise“

Wie die Corona-Krise unsere Gesellschaft verändert und welche Lehren wir daraus ziehen können – Dr. Petra Bock im Interview mit Susanne Hamann von der Rheinischen Post in der Ausgabe vom 28.07.2020.

„Was brauchen wir wirklich zum Leben?“

Dr. Petra Bock erläutert, warum genau jetzt der Zeitpunkt ist, die großen Lebensfragen neu zu stellen und alte Logiken zu überwinden um eine lebensfreundliche Zukunft zu gestalten.

„POINT OF NO RETURN“

Warum wir nicht zur „alten Normalität“ zurückkehren sollten und Entfaltung besser als Überleben ist verrät Dr. Petra Bock im Talk mit dem „Madonna“ Magazin.

„Der entstörte Mensch“

Dr. Petra Bock bespricht im Heimstudio – Gespräch mit Wolfgang Ritschl ihr neues Buch „Der entstörte Mensch“ und analysiert warum wir nach dem technische, den menschlichen Fortschritt brauchen.

ORF1 Heimstudio-Gespräch

„Wir können genau jetzt innere Stärke aufbauen“

Dr. Petra Bock zur Corona-Krise: Warum es so wichtig ist, einen klaren Kopf zu behalten und welche Bedeutung unsere innere Haltung bei Krisen hat, erklärt Dr. Petra Bock im Gespräch mit Kerstin Kotlar auf FOCUS-Online.

„Auf in eine neue Zukunft“

In diesem Artikel des Hygge Magazin Nr. 19 geht es vor allem um Visionen von einer solidarischen besseren Welt. Warum wir statt auf andere zu warten, selbst den ersten Schritt tun sollten, erfahren sie von Dr. Petra Bock.

„Viele machen sich kleiner als Sie sind“ – Dr. Petra Bock im Interview

Im Zuge Ihres Vortrags beim „Businesstag  –  Das Wirtschaftsforum für Frauen“ in Liechtenstein wurde Dr. Petra Bock für das Tagungsmagazin interviewt. Dabei wurde ihr unter anderem die Frage gestellt, ob Frauen besonders anfällig für MINDFUCK seien. Die Antwort auf diese und weitere spannende Fragen erfahren Sie im diesem Interview.

„Sie schaffen das!“ – Dr. Petra Bock im Interview

Im Sonderheft EMOTION.coach  – „Das Glück, du selbst zu sein!“ beschreibt Dr. Petra Bock warum gute Ziele für den Bauch und den Kopf stimmen müssen, und wie Sie innere Widerstände überwinden und Ihre Ziele erreichen können.

Selbstsabotage

„Selbstsabotage“ – Gisela Steinhauer im Gespräch mit Dr. Petra Bock in der Sendung „Sonntagsfragen“ im WDR 2

WDR2 Sonntagsfragen

Logo WDR2 Sonntagsfragen

Sparring-Partner auf Augenhöhe

„Die anderen respektieren. Management-Berater plädieren für einen Führungsstil, der auf Wertschätzung beruht“.
Lesen Sie das Interview mit Dr. Petra Bock in der Karrierebeilage der Welt.

Logo Karriere Welt

Dr. Petra Bock im Interview mit radioBERLIN

über ihren Weg ins Coaching, die besonderen Herausforderungen ihres Lebens, ihre Bücher und natürlich über MINDFUCK in der Liebe!

Radio Berlin 88,8

Radio Berlin Logo

„Wo will ich hin?“

Wie Gespräche, Coaching oder Therapien auf dem Weg aus dem Tief helfen.

Im SPIEGEL Wissen verrät Dr. Petra Bock, dass auch in der Krise handlungsfähig zu sein uns aus der Spirale der sinkenden Selbstachtung holt!

Spiegel Wissen Logo

Sei dir deiner sicher

Egal, wie gut man seine Arbeit macht: Man vergleicht sich, macht sich klein, setzt sich unter Druck. Vorsicht, das ist Selbstsabotage! Und ein Frauenproblem. Wie man den Karrierekiller erkennt und stoppt, verrät Dr. Petra Bock im Artikel.

Cosmopolitan Logo

Dr. Petra Bock im Interview mit Deutschlandradio Kultur

„Warum fasziniert es Sie, wenn Menschen sich verändern?“

Deutschlandradio Kultur

Deutschlandradio Kultur Logo

Mit Anlauf ins Abseits – Erfolgsfalle Management

Dr. Petra Bock zum Thema Blockade von oben: Wie unser Hirn uns sabotiert

Manager Seminare Logo

Interview mit Dr. Petra Bock bei Radio Magic City

Die Gerti stellt Fragen zum Thema „Selbstsabotage und Lebensqualität“.

Radio Magic City Six

Radio Magic City Six Logo

MINDFUCK – oder wie uns Komplexität sabotiert

New Business Logo

Warum schaffen wir es so oft nicht, das zu tun, was wir uns vornehmen?

Die Coaching Heute Redaktion hat „MINFDUCK – Warum wir uns selbst sabotieren und was wir dagegen tun können“ zum Coachingbuch des Jahres 2011 gekürt: “ Ein Grundlagen-Werk – Pflichtlektüre für alle Trainer und Coaches.“

Coaching Heute Logo